Tag 2 Dedinky -Slowakisches Paradies

Zur Erwärmung hatten wir uns heute eine kurze Wanderung im Slowakischen Paradies vorgenommen. 90 Minuten mit dem Auto, zuerst durch Poprad (nicht schön) und dann durch die wunderschöne Landschaft des Slowakischen Paradieses bis nach Dedinky. Hier stellten wir das Auto auf dem kostenlosen Parkplatz in der Ortsmitte ab, liefen zurück zum Campingplatz und von da steil hinauf und wieder hinab, der roten Markierung folgend    nach Béla Voda. Hier bogen wir in die Schlucht Zejmarska Roklina ein, bezahlten 1,50 Euro Wegegebühr und durften, der blauen Markierung folgend über einen tollen Steig mit vielen langen Leitern durch das zauberhafte Tal bis zum Gipfel des Geravy steigen.
Oben gab es erstmal ein großes Radler, bevor wir uns wieder in Richtung Dedinky auf den Weg machten. Diesmal aber auf dem grün markierten Wanderweg.
Unten angekommen ärgerten wir uns schon etwas, dass wir die Badesachen im Hotel gelassen hatten. Man hätte durchaus im Stausee baden können.

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.